Willkommen beim Kreisjugendring Dachau

KJR Geschäftsstelle
Mittermayerstr. 22-24
85221 Dachau

Telefon: 08131/356 78-0
» Kontakt & Öffnungszeiten
» Unsere Mitarbeiter*innen

Der Kreisjugendring wird von den Jugendorganisationen des Landkreises Dachau gebildet. Zu seinen wesentlichen Aufgaben zählen die Unterstützung der Tätigkeit seiner Mitgliedsorganisationen und das Eintreten für die Interessen und Belange aller Kinder und Jugendlichen im Landkreis Dachau.

Der KJR setzt sich aus den Jugendorganisationen im Landkreis Dachau zusammen.

und die Jugendsozialarbeit an Schulen befinden sich in der Trägerschaft des KJR Dachau.

Der KJR bietet erlebnisreiche Ferienfreizeiten in den Pfingst- und Sommerferien an.

Der KJR vermietet Zelte, Biertischgarnituren, Buttonmaschinen und mehr.

Der KJR bezuschusst die in ihm zusammengeschlossenen Jugendorganisationen.

Kurz notiert: Termine und mehr

Der Kreisjugendring Dachau ist seit Juni 2020 offizieller Unterzeichner der Charta der Vielfalt. Diese Selbstverpflichtung wollen wir zukünftig mit Leben befüllen und aktiv in unserer Arbeit mitdenken.

Der Kreisjugendring sucht derzeit Mitarbeiter*innen in Erdweg & Karlsfeld

Gerne können Sie uns an email•kjr-dachau,de Initiativbewerbungen und Bewerbungen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (o.ä.) zusenden.

Aktuelles aus dem Kreisjugendring und der Gemeindejugendarbeit

Sommerzeltlager 2021 in Ainhofen

Nachdem das Sommerzeltlager letztes Jahr ausfallen musste, freuten sich die Kinder umso mehr über die diesjährige Freizeit am Zeltplatz in Ainhofen. Die Betreuer*innen organisierten mit hohem Engagement und viel Geduld diverse Aktionen – unter dem Motto: „Echt ist, was du erlebst!“

Details

#jetztredi – Du bist gefragt

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und wir wollen Euch, die noch nicht Wahlberechtigten, nicht ungehört lassen! Wo, wann und wie? Erfährst Du alles hier auf unserer Seite zur Wahl 2021.

Details

I_remember – digitale Jugendbegegnung 2021

In der Woche vom 31. Juli bis 07. August begegneten sich junge Menschen aus der ganzen Welt und tauschten ihr Wissen zur Erinnerungskultur aus. Eingeläutet wurde die I_remember-Woche mit einer Begrüßung der Teilnehmenden und Verlesung des Grußwortes des Zeitzeugen Ernst Grube.

Details

Umkämpfte Erinnerung – Gedenken an den Holocaust

Für das Projekt „Umkämpfte Erinnerung – Gedenken an den Holocaust“ drehten unser Freiwilliger Wolfgang Henneberger zusammen mit einem Kamerateam vier lange Tage eine Dokumentation in Regensburg, zuhause bei und mit Ernst Grube, einem Holocaustüberlebenden.

Details

Babysitter*Innen in Bergkirchen starten durch

Die Referentin Maria Beyer-Dick vermittelte Jugendlichen in Bergkirchen mit lebendigen Methoden das Basiswissen, welches sie für die Betreuung von Kindern benötigen und gab ihnen hilfreiche Tipps aus der Praxis mit. Nun sind sie startklar ihr gelerntes Wissen in der Praxis umzusetzen.

Details
Weitere Berichte