buntes symbolbild mit regenbogen Viele Jugendliche werden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität ausgegrenzt und sind häufig in ihrem Alltag, in der Schule, Ausbildung, etc. offener und subtiler Diskriminierung ausgesetzt. Laut der Studie „Coming-out – dann?“ der DJI-Wissenschaftlerinnen Krell und Oldemeier wurden bereits 80 % der Jugendlichen diskriminiert, die lesbisch, schwul, trans oder queer sind. Oftmals fehlt der Austausch und manchmal wünscht man sich Hilfe beim Outingprozess oder einfach weitere Informationen zum LGBTQI*-Bereich. Genau deshalb starten wir nun mit unserer Beratung.

Gespräche ermöglichen und Berührungsängste nehmen

Auch sind Eltern und Lehrkräfte mit dem Thema Coming Out, damit einhergehende Diskriminierung und/oder Fragen zur Geschlechtsidentität und sexuellen Orientierung, häufig überfordert. Wir wollen „Tür und Angel“-Gespräche ermöglichen, Berührungsängste nehmen und ermuntern sich mit dieser Lebenswelt genauer auseinanderzusetzen.

Wen beraten wir?

  • Jugendliche (der LGBTQI* Community)
  • Eltern und Freund*innen
  • Fachkräfte (z.B. Lehrkräfte, Sozialarbeiter*innen)

 

Zusätzliche Angebote

  • Workshops zur Aufklärung mit Jugendlichen an Schulen oder für Vereine
  • Teilnahme an Elternabenden und Lehrerkonferenzen auf Anfrage
  • Vernetzung
  • Weiterführende Vermittlung

 

 

Logo KOJA Kommunale Jugendarbeit Landkreis Dachau

Kontakt

Maximilian Huber
Kommunale Kreisjugendpflege Dachau / Café Queer
Tel.: 08131 741222

Stefanie Steinbauer
Kreisjugendring Dachau / Café Queer
Tel.: 0176-73235404

(An-)Fragen:

Schreibe uns gerne Deine (An-)Frage [hier].